Shop | RBL Events & Specials | F.A.Q. | Streambox | Downloads | Gewinnspiele | Kontakt | Impressum
Radio Basslover
Über UnsTeamSendeplanCharts Top 27-100KontaktInterviewsCommunityLink usBewerbung
Modpic
Grussbox
Daten werden geladen...
Mediaplayer Winamp RealOne Flash Player Quicktime Phonostar
RBL

Interview mit Ippytraxx

IppytraxxDer Produzent Sebastian aka Ippytraxx stand unserem Mitarbeiter Nic van Bass für ein interessantes und aufschlußreiches schriftliches Interview zur Verfügung.

RBL: So, Hallo erstmal.

Sebastian: Moinsen !

RBL: Wie geht's, wie steht's?

Sebastian: Mir geht’s gut. Alles bestens !

RBL: Sag mal, seit wann bist du DJ und wie bist du zum auflegen gekommen?

Sebastian: Ähhm, zum Auflegen bin ich durch einen Freund gekommen, der mich damals mal an seine Technics ran gelassen hat. Es hat einen Heidenspaß gemacht. Habe mir dann 1998 von meinem ersten Azubi-Gehalt die ersten eigenen Turntables und die passenden Vinyls angeschafft. Seitdem habe ich mir nach und nach immer mehr Equipment zugelegt und zusammengebastelt, sodass ich des Öfteren zusammen mit einem Freund auf diversen Partys aufgelegt habe. Doch durch das Produzieren, was auch viel Zeit beansprucht, ist diese Leidenschaft aus Zeitmangel leider immer mehr in den Hintergrund gerückt und das Geld ging mehr für Studioequipment drauf. Irgendwann möchte ich aber auf jeden Fall noch einmal mit dem Auflegen anfangen, da es jede Menge Spaß macht.

RBL: Wie und wann hast du deine Liebe zur elektronischen Musik entdeckt?

Sebastian: Oh, da muss ich grade mal überlegen. Glaube mit 13, da habe ich meine erste Stereoanlage mit Radio und Tapedeck geschenkt bekommen. Beim Zappen im Radio bin ich dann auf die Radiosendung RPR 1 Maximal mit Tillmann Uhrmacher gestoßen. Dort wurden jeden Freitagabend die neusten Dance/Trance/Technotracks vorgestellt. Ich war fasziniert wie weitreichend die elektronische Musik sein kann. Und da hat es gefunkt (im wahrsten Sinne des Wortes “grins“).

RBL: Wie und wann kam dir dann die Idee, zu remixen bzw. selbst zu produzieren?

Sebastian: Habe damals das Audiobearbeitungsprogramm "Cooledit" für mich entdeckt mit dem ich aus bekannten Songs, Sounds abgesampled habe um einen eigenen "Remix" daraus zu basteln. Irgendwann kam ich dann zu "Musicmaker 1" und "Dancemachine" womit man dann schon mehr oder weniger komplette Songs nach einem Bausteinsystem zusammenbasteln konnte. Habe mich aber schnell wieder von diesen Programmen verabschiedet, da mir das zu eingeschränkt war. Ich wollte eigene Melodien und Ideen umsetzen. Ein Freund hat mir dann eines Tages "Cubase" vorgestellt. Schon nach kurzer Einarbeitungszeit mit "Cubase" und den "VST Plugins", entstanden so schon recht schnell die ersten "richtigen" Songs und Remixe, die ich dann auf einer MP3 Plattform für Nachwuchsproduzenten hochgeladen habe. Doch auf  Dauer kam man dort nicht weiter. Irgendwann ist dann der Kontakt zu "Ray Knox" entstanden mit dem ich seit 2005 unsere gemeinsamen Projekte "Partyrausch" und "Meloshooters", sowie diverse Remixe produziere.

RBL: Dein Remix von "The Vamprockerz - This Life" ist echt klasse geworden. Großes Lob an dieser Stelle! Wie lange hast du für diesen Remix gebraucht? Und hättest du mit so einem Erfolg gerechnet?

Sebastian: Danke das hört man gerne. Schwer zu sagen, da ich zwischenzeitlich noch an anderen Remixen gebastelt habe. Schätze mal 3-4 Wochen. Mit dem Erfolg habe ich nicht gerechnet und ich bin sehr positiv überrascht.

RBL: Hast du mittlerweile schon einen neuen Remix in Arbeit oder zumindest schon etwas im Kopf, woran du dich evtl. bald verwirklichen willst?

Sebastian: Vor kurzem wurde die neue Single von ANDREW SPENCER VS. LAZARD "Here without you" released, wo auch ein Remix von uns vertreten ist. Momentan wird an mehreren Remixen und an einer neuen Partrausch gearbeitet.

RBL: Wenn ja, was kannst du uns über dein Projekt schon verraten?

Sebastian: Nein! Ist noch geheim. Schaut einfach mal von Zeit zu Zeit auf meiner Webseite vorbei.

RBL: Wie schaut's bei dir denn zurzeit in der Liebe aus? Gibt es bei dir bereits die "Mrs. Right" oder bist du noch zu haben? Das dürfte vor allem unsere weiblichen Zuhörer interessieren.

Sebastian: Derzeit gibt’s keine Mrs. Right.

RBL: Dann darf Frau also gerne mal über dein MySpace surfen und dir einen kleinen Eintrag hinterlassen?

Sebastian: Na klar. Freue mich über euren Besuch und nette Einträge.

RBL: Wenn du auf einer einsamen Insel stranden würdest, welches wären für dich die drei wichtigsten Dinge, die Du unbedingt bei dir haben willst?

Sebastian: Wunschbox, Traumfrau, Laptop mit Internet.

RBL: Was tust du so in deiner Freizeit, wenn du denn mal welche hast?

Sebastian: Sport, Kino, Kochen, mit Freunden treffen etc.

RBL: Hörst du privat eigentlich noch Musik, oder hast Du schon langsam die "Schnauze voll" davon?

Sebastian: Kommt darauf an welche Musik. Höre eigentlich so ziemlich alles. Aber man hat auch schon einmal Tage an denen man nichts mit Musik zu tun haben möchte.

RBL: Wie findest du unser Radio Basslover?

Sebastian: Schicker Radiosender mit topaktueller Musik!

RBL: Danke! Haben wir deine Kontaktdaten zwecks Infos bei neuen Tracks oder einem eventuellen Gast-DJ-Set bei uns, wenn du Lust hast?

Sebastian: Ja die müsste "Nic" haben ;-). Ansonsten schaut mal auf MySpace vorbei.

RBL: Dann kommen wir mal zu meiner letzten Frage. Wenn du dich zwischen der "großen Liebe" und der Musik entscheiden müsstest, was würdest du im Moment wählen?

Sebastian: Wenn man "die Richtige" gefunden hat, sollte man nie vor so einer Entscheidung stehen. Falls doch sollte man auf jeden Fall kompromissbereit sein um die richtige Balance zu finden.

RBL: Da hast du recht. Gut, dann bedanke ich mich für deine Zeit und das nette Interview. Dann bis zum nächsten Mal, viel Erfolg, viel Glück und noch einen schönen Tag.

Sebastian: Vielen Dank, gern geschehen. Bis demnächst - Adios!

 

Weitere Infos über Ippytraxx:

www.myspace.com/ippytraxx
www.ippytraxx.de

Interviewer: Nic van Bass / RBL (28.11.2008)

 
Events & Specials
RBL Smartphone App downloaden!
König für eien Abend
Radio Basslover @ Facebook
Radio Basslover @ Twitter
Radio Basslover @ MeinVZ
Radio Basslover @ Myspace
English German Sitemap Cuepoint Records Newsfenster SiteDesigner MEC Events devAS Webprogrammierung cybertek-Hosting Tunnel
© 2000-2017 by Radio Basslover. All rights reserved.