Shop | RBL Events & Specials | F.A.Q. | Streambox | Downloads | Gewinnspiele | Kontakt | Impressum
Radio Basslover
Über UnsTeamSendeplanCharts Top 27-100KontaktInterviewsCommunityLink usBewerbung
Modpic
Grussbox
Daten werden geladen...
Mediaplayer Winamp RealOne Flash Player Quicktime Phonostar
RBL

Interview mit DJ Snapy - Veranstalter der Handsup/Hardstyle Party - Reihe in Berlin

Gismo: Hallo erstmal, hast Du kurz Zeit für ein Interview?

DJ Snapy: Klar, gerne.

Gismo: Heute ist ja die SATURDAY NIGHTMARE (Hardstyle/Hardcore) @ Berlin. Es trauen sich in Berlin ja nicht mehr wirklich viele Veranstalter so eine Party durchzuführen. Wie kam es bei Dir dazu, dass Du Dich dazu entschlossen hast?

DJ Snapy: Durch einen DJ Kollegen von mir - den Master of Base. Wir kennen uns ja schon ein paar Jahre. Da er die Mellodie of Madness in Berlin in regelmäßigen Abständen veranstaltet, kam ich auch auf die Idee, es mal zu versuchen.

Gismo: Ok, und wie kam es dazu, dass Du nicht wie andere Veranstalter mit House, Progressive oder sonstigen Techno Styles Deine Party musikalisch durchführst, sondern grade im Bereich Handsup, Hardstyle, Hardcore? Diese Styles sind ja leider in Berlin nicht mehr so gefragt, bzw. keiner sich traut, so eine Party durchzuführen.

DJ Snapy: Klar könnte ich genau dasselbe, wie andere Clubs in Berlin, House und Electro spielen. Aber ich denke, es gibt genug Menschen in Berlin, die auch HandsUp, Hardstyle und Hardcore hören. Damit möchte ich den Leuten die Möglichkeit geben, dass sie auch in Berlin feiern können und nicht immer weit weg.

Gismo: So eine Einstellung finden wir bei Basslover natürlich sehr geil, und wir unterstützen Dich auf jeden Fall gerne bei deinen Vorhaben -würden auch gerne mal was mit Dir zusammen machen. Hast du Interesse und Bock darauf?

DJ Snapy: Würde mich sehr freuen, mit Euch in der Richtung was zusammen zu machen .

Gismo: Sag mal, seit wann bist Du DJ und wie bist Du dazu gekommen?

DJ Snapy: Mit 14 Jahren fing ich an, meine ersten Platten zu kaufen, weil es mich sehr interessiert hatte, wie man damit auflegen kann. Aber es war bis 1987 nur ein Hobby, bis ich in Soltau meine Ausbildung angefangen hatte und mich ein Clubbetreiber fragte, ob ich nicht Lust hätte, Musik bei ihm zu machen. Seit dem habe ich es dann als Nebenjob gemacht.

Gismo: Wie war es für Dich das ersten Mal, vor Publikum aufzulegen? Sind Pannen passiert, warst Du aufgeregt? Oder hast du alles sehr locker über die Bühne gebracht?

DJ Snapy: Klar war ich beim ersten Mal aufgeregt und hatte auch große Angst, was falsch zu machen. Aber der erste Abend war sehr erfolgreich und das Publikum war auch zufrieden.

Gismo: Wie du uns gesagt hast, hat es bei Dir mit 14 Jahren begonnen, wie hast Du Deine Liebe zur elektronischen Musik entdeckt?

DJ Snapy: Meine Eltern hörten damals auch die Musik der 80er und 90er. Alles was so in den Charts so lief. Dadurch kam ich auch dazu.

Gismo: Auch DJs/Produzenten haben Idole. Wer ist es bei dir?

DJ Snapy: Paul van Dyk, Kalkbrenner, Headhunterz

Gismo: Wenn Du die Wahl hättet, mit einer Person zu produzieren - Welche Person wäre das dann?

DJ Snapy: Würde sehr gern mal mit Headhunterz oder Paul Kalkbrenner was produzieren.

Gismo: Was war die größte Veranstaltung auf der Du als DJ mit am Start warst und wie hast Du Dich gefühlt, als es für Dich los ging?

DJ Snapy: Es gab so 2-3 große Veranstaltungen. Sommerrave im New Bambu, Sylvester am Brandenburger Tor und Loveparade am Kudamm

Gismo: Ging dabei viel schief? Sei ehrlich 

DJ Snapy: Lief alles sehr gut. Außer auf der Party am Brandenburger Tor, als der ganze Strom im Zelt ausfiel und nur noch mein Laptop über Akku lief. Ich war ja nicht schuld, aber peinlich war es trotzdem.

Gismo: Ich glaube, das gehört dazu. Pannen kann man nicht ausschließen...Welchen Stellenwert hat Musik für Dich ganz persönlich? Wie hat sich Dein Leben durch das DJing/Produzieren verändert?

DJ Snapy: Ich bin dadurch viel rum gekommen. Habe viele DJs und neue Freunde gefunden und nette Menschen kennengelernt. Musik ist einfach mein Leben!
Ist einfach toll, die Menschen tanzen zu sehen - zu der Musik, die man macht!

Gismo: Jetzt mal eine Frage, die ich gerne Stelle, und ich hoffe gibst mir ehrliche Antwort.
Wenn Du auf einer einsamen Insel stranden würdest, welches wären für Dich die drei wichtigsten Dinge, die Du unbedingt bei Dir haben willst?

DJ Snapy: Meine Frau, Feuerzeug, Mp3-Player

Gismo: Welche Ziele verfolgst du für die Zukunft? Unsere Zuhörer sind neugierig. Hast du schon neue Produktionen oder Projekte in Arbeit? Wenn ja, worauf können sie sich freuen?

DJ Snapy: Ich habe vor, in den nächsten 3-4 Monaten im House/Dance-Bereich noch eine Single zu produzieren, wird sehr kommerziell.

Gismo: Kannst Du uns und den Hörern vielleicht noch mehr dazu verraten? Oder möchtest Du darüber noch nichts preisgeben? 

DJ Snapy: Leider nicht, bleibt noch geheim.

Gismo: Ok, kein Problem, können wir natürlich nachvollziehen, aber wir werden doch sicherlich von Dir Presseinfo bekommen, um dann darüber zu berichten?

DJ Snapy: Ja natürlich, ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gismo: Was tust Du so in Deiner Freizeit?

DJ Snapy: In der Woche übe ich noch meinen normalen Beruf als Kfz-Mechaniker aus.

Gismo: Ok Snapy, ich weiss ja, dass in wenigen Stunden Deine Veranstaltung SATURDAY NIGHTMARE beginnt, daher möchte ich Deine wertvolle Zeit natürlich nicht weiter ausschöpfen. Gibt es zur heutigen Party noch irgendetwas Schönes zu berichten, was die Hörer wissen sollten? Und befindet sich die nächste Party schon in Planung?

DJ Snapy: Ich hoffe doch sehr, dass sich der ein oder andere Hörer heute auf unserer Party blicken lässt, um mit uns zu feiern.
Noch ist keine neue Party in Planung, aber ich denke, sie wird nicht lange auf sich warten lassen.
Möchte aber alle Hörer und das gesamte Team von Basslover grüßen und bedanke mich für die tolle Unterstützung!

Gismo: Gern geschehen, aus meinem Freundeskreis haben bereits einige gesagt, dass sie sich das nicht entgehen lassen. Leider kann ich aus privaten Gründen nicht dabei sein, aber ich weiss ja, dass da noch so einiges kommen wird. Da werde ich auf jeden Fall dabei sein.

DJ Snapy: Das ist sehr schade, dass es bei dir nicht klappt, freue mich aber, dass der ein oder andere kommt.

Gismo: Wie können die Hörer mehr über Dich erfahren, hast Du eine Webseite und nennst uns diese? Bist Du auch bei Facebook und anderen Netzwerken?

DJ Snapy: Ja, ich habe eine Website www.djsnapy.com. Muss mich aber entschuldigen, dass sie momentan, wegen viel Arbeit, nicht so aktuell ist. Bei Facebook unter Thorsten Scharf/djsnapy findet Ihr mich auch.

Gismo: Jetzt zu meiner vorletzten Frage. Was hältst Du von Basslover.de? Und was wünscht Du Dir für die Zukunft?

DJ Snapy: Mir persönlich gefällt Basslover sehr gut. Schönes Programm, tolle DJs, super Leitung und schöner Webauftritt.
Wünsche mir für die Zukunft tolle Partys und viel Gesundheit.

Gismo: Danke Dir für die netten Worte, grade unsere Webseite wurde durch einen Hackerangriff damals zerstört. Was man jetzt sieht, war eigentlich nur ein Layout und sollte nicht die neue Version werden. Daher sag ich mal im Namen meines Designers und meines Programmierers "Danke!"

Gismo: So.. dann kommen wir zu meiner letzten Frage… Bisher fand sie übrigens jeder gemein. 
Müsstest Du Dich zwischen der „großen Liebe“ und der Musik entscheiden, was würdest Du im Moment wählen?

DJ Snapy: Die Liebe! Wer soll denn sonst im Alter für Einen sorgen?

Gismo: Gute Wahl, auch wahr, aber hast Du das jetzt ehrlich beantwortet oder steht deine Frau neben Dir?

DJ Snapy: Dafür muss sie nicht neben mir stehen, war ehrlich!

Gismo: Ich danke Dir für das sehr nette Interview und Deine Zeit.
Dann bis zum nächsten Mal. Als Chef von Basslover wünsche ich Dir sehr viel Erfolg mit der heutigen Party. Natürlich auch im privaten Bereich. Lass es in Berlin so richtig krachen, viel Glück und einen schönen, erfolgreichen Abend.

DJ Snapy: Ich danke Dir für das Interview und wünsche Euch noch viel Erfolg für die Zukunft.
Nochmals viele Grüße von mir an Basslover und an Dich.

Letzte Party: SATURDAY NIGHTMARE (Hardstyle/Hardcore) @ Berlin am 15.09.2012

Thorsten Scharf/djsnapy (Facebook)

www.djsnapy.com

Interviewer: Gismo / RBL (15.09.2012)

 
Events & Specials
RBL Smartphone App downloaden!
König für eien Abend
Radio Basslover @ Facebook
Radio Basslover @ Twitter
Radio Basslover @ MeinVZ
Radio Basslover @ Myspace
English German Sitemap Cuepoint Records Newsfenster SiteDesigner MEC Events devAS Webprogrammierung cybertek-Hosting Tunnel
© 2000-2017 by Radio Basslover. All rights reserved.